Pate werden
Du bist hier:

Stimme nicht verschenken - Briefwahl beantragen - Wie geht das?

Wie geht Briefwahl?

Wenn du am Tag der Landtagswahl am 13. März 2016 im wohlverdienten Urlaub bist, im Ausland lebst, lieber frei haben möchtest oder leider krank im Bett liegst, musst du deine Stimme selbstverständlich nicht verschenken. Hier hilft nur eins: Briefwahl beantragen und von jedem Ort der Welt GRÜNE wählen.

Etwa fünf Wochen vor der Wahl erhält jede wahlberechtigte Einwohnerin und jeder wahlberechtigte Einwohner die Wahlbenachrichtigungskarte. Damit kannst du dann die Briefwahlunterlagen bei der eigenen Gemeinde anfordern. Die Zusendung der Wahlbenachrichtigung musst du aber nicht abwarten, sondern kannst du ganz einfach formlos per Brief oder E-Mail bei der Gemeinde beantragen. Notwendige Informationen sind Name, Vorname, Geburtsdatum, Straße, Hausnummer, Postleitzahl und der Ort deines Hauptwohnsitzes.

In den Briefwahlstellen im Ort deines Hauptwohnsitzes, kannst du auch schon nach dem Erhalt der Wahlbenachrichtigung vor dem Wahltermin wählen.

Eine Entscheidungshilfe zur Landtagswahl 2016 findest du hier.